Stundenraster

1. Unterrichtsstunde 60 min. 8:15-9:15
Wechselpause 5 min. 9:15-9:20
2. Unterrichtsstunde 60 min. 9:20-10:20
große Pause 20 min. 10:20-10:40
3. Unterrichtsstunde 60 min. 10:40-11:40
Wechselpause 5 min. 11:40-11:45
4. Unterrichtsstunde 60 min. 11:45-12:45
große Pause 30 min. 12:45-13:15
5. Unterrichtsstunde 60 min. 13:15-14:15
Mögliche Freiwillige AGs    

Unterrichtszeiten im 60-Minuten-Modell

Eine „kleine Schulreform", mit der Kinder, Eltern und Lehrer auf Anhieb einverstanden waren, wurde an der Käthe-Kollwitz-Realschule in Aldenhoven mit dem Beginn des Schuljahres 2010/2011 eingeführt. So hatte es die Schulkonferenz nach zunächst einjährigerProbezeit festgelegt. Es ist keine Aldenhovener „Erfindung", die Einführung der Unterrichtsstunde im 60-Minuten-Takt. Vor ihr haben sich unter anderen das Viktoria-Gymnasium in Aachen und die Erkelenzer Europaschule dazu entschlossen. „Statt der bisher durchschnittlich sieben Unterrichtsstunden gibt es jetzt nur noch fünf". Das bedeutet weniger Unterrichtsfächer am Tag und auch weniger Stress.
Natürlich mussten die Lehrer neue Unterrichtsformen entwickeln.

Das sei aber als weniger problematisch angesehen worden, weil es kaum noch Frontalunterricht gibt, sondern die Erarbeitung des Lernstoffes in der Gruppenarbeit heute die Regel ist. Und für diese Unterrichtsform sei die Viertelstunde Verlängerung zweckmäßiger.
Das Schulministerium hat den Schulen die Veränderung des Stundentaktes freigestellt. Wie zu erfahren ist, gibt es die 45-minütigen Unterrichtsstunden im europäischen Vergleich nur noch in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz. Alle anderen Länder hätten den 60-Minuten-Takt schon längst eingeführt.

Der Ranzen wird leichter

Kinder und Eltern profitieren insbesondere von dieser Unterrichtsreform, weil der manchmal viele Kilo schwere Inhalt des Tornisters deutlich leichter wird.
In diesem Punkt sind die Aldenhovener Realschüler ohnehin schon besser dran. In ihrer Schule ist eine Schulraum-Fachbücherei im Aufbau. Das bedeutet, dass im jeweiligen Unterrichtsraum eine gewisse Menge an Fachbüchern vorgehalten wird, die Schüler also dieses Schulbuch nicht mitbringen müssen.
Das hat den weiteren Vorteil,dass sich die Schulbücher in einem besseren Zustand befinden.
Zurzeit gilt das zwar erst für einige Fächer. Aber die Schule wird diesen Weg weitergehen.