Schülersprüche

Alle reden von der Schule, aber keiner tut was dagegen.
Auch Schlafen ist eine Form der Kritik; vor allem in der Schule.
Der Direx durch die Schule rennt, weil alles bei der Bildung pennt.
Die Hauptursache aller schlechten Zensuren ist die Schule.
Die Schule ist wie eine Oase, nur Kamele finden 'rein.
In der Schule lernt man nichts, aber das fürs ganze Leben.
Lehrer entlasten, öfter mal die Schule schwänzen.
Lieber ein Schlagzeug zu Hause als eine Standpauke in der Schule.
Lieber eine Stunde Schule als gar keinen Schlaf.
Nicht für die Schule lernen wir, sondern für die Katz'.
Schule macht Angst, Angst macht Schule.

In der Schule komme ich mir vor wie auf dem Polizeirevier. Ich werde dauernd gefragt und weiss von nichts.
Viele können denken, aber den meisten bleibt es erspart.
Die Nase ist die Bohrinsel des kleinen Mannes.
Es sind immer die Schüler, die in der Tinte sitzen.
Die armen Schüler: Draussen steht 1. Klasse - drinnen schäbige Holzbänke.
Was ich nicht weiss, muss ich abschreiben.
Es ist nicht alles Volt, was strömt.
Der Lehrer schreibt 2:2 an die Tafel und fragt: „Was bedeutet das?“ „Unentschieden“, ruft die Klasse.
Am lautesten werden die Lehrer, wenn sie "Ruhe!" brüllen.
Wenn alles schläft und einer spricht - nennt man dieses Unterricht.
Auch schlafen ist eine Form von Kritik - vorallem in der Schule.
Ich hab gerade Zeit - wo gibt es nichts zu tun?
Die meisten Leute werden einmal das, was sie später sind.
Ich verspreche nichts, aber das halte ich auch.
Alle sind scharf auf mich nur der numerus clausus nicht.
Wie man sich bildet, so versagt man.
Unser Schwimmlehrer hat eine chlorreiche Vergangenheit.
Je zwölfer der Mittag, desto knurrer der Magen.
Lieber zwei Jahre Ferien, als überhaupt keine Schule.

Wen die Götter verderben wollen, den schicken sie in die Schule.
Wer in der Schule nicht den Verstand verliert, der hatte nie welchen.
Ein Schüler macht Fehler, ein Lehrer ist ein Fehler.
Liebe Autofahrer, fahren Sie keine Schüler tot. Warten Sie, bis ein Lehrer kommt.
Seit es Lehrer gibt, sind die Schüler nicht mehr die Dümmsten.
Ein kleiner Junge war zwei Tage nicht in der Schule. Am dritten Tag bringt er die Entschuldigung für seine Lehrerin: "Hiermit entschuldige ich das Fehlen meines Sohnes in der Schule. Er war sehr krank. Hochachtungsvoll, meine Mutter"
Manche Lehrer haben eine Meise, weil sie glauben, ein Star zu sein.
Wechselt der Lehrer zu Ostern die Socken, wird das Frühjahr eher trocken
Wer am Samstag einen hebt, hat wieder eine Woche des Schuljahres überlebt
Wissensdurst ist die flüssige Form von Bildungshunger.
Gib mir mal 'ne Zigarette, meine sind noch im Automat.

Am Vormittag hat der Lehrer recht, am Nachmittag frei.
Schwach anfangen und dann stark nachlassen.
Dumm geboren, nichts gelernt und die Hälfte vergessen.
§1 Der Lehrer hat immer Recht. §2 Hat er mal nicht Recht tritt §1 in Kraft
Unordnung ist ein Zeichen von Schwäche. Wir Genies überblicken das Chaos.
Lerne zu klagen, ohne zu leiden.
Merke, Kopflosigkeit schützt nicht vor Mundgeruch.
Was gibt mir der Staat? Er gibt mir zu denken.
Lieber eine Stunde Schule als überhaupt keinen Schlaf.
Bildung ist: wissen wo es steht.
Was ist Apathie? Ich weiss nicht, aber es ist mir auch total egal
Der Kreis ist eine geometrische Figur, bei der an allen Ecken und Enden gespart wurde.
Hast du Zahnpasta im Ohr, kommt dir alles leiser vor.